Champéry / Les Crosets 2017    

Herzlich Willkommen!

Schön dass du hierher gefunden hast. Auch dieses Jahr ist die Cabane de Planachaux in Les Crosets wieder vom

Samstag 14. - Samstag 21. Januar 2017


für uns reserviert. Eingeladen sind natürlich die alten Champéry-Hasen und alle anderen, die den Skilager-Groove vermissen. Auf dieser kleinen Webseite kannst du dir mehr Informationen / Erinnerungen zum legendären kleinen Lagerhäuschen im grossen Skigebiet holen und dich bereits voranmelden und damit per Email über das weitere Geschehen informiert werden. Die eigentliche Anmeldung erfolgt dann ca. Ende November.

Wer darf kommen?

Jede und jeder - sofern du massenlagertauglich bist und Skilagerstimmung magst. So sehr wir uns über alle freuen, die bereits über Jahre dabei sind, freuen wir uns auch über neue Leute und neue Inputs. Bis jetzt hatten wir immer gerade noch genug Platz, im schlimmsten Falle müsste ich die Anmeldungen der Reihenfolge nach berücksichtigen.

Kosten

Wir bezahlen CHF 300.- pro Nacht. Mit einem vollen Haus (20 Personen) macht das 15.- pro Person und Nacht, während bei einem fast leeren Haus (10 Personen) 25.- pro Person und Nacht fällig sind. Je mehr Freunde ihr also mitbringt desto besser! Zusätzlich werden Kosten für Essen, Skiabo und Nebenkosten (Auto, etc.) aufkommen. Da wir noch keine Ahnung haben, ob wir das Haus voll bringen oder nicht, sind wir, um einen genaueren Preisrahmen angeben zu können, auf dein Feedback über dein mögliches Kommen angewiesen! In den letzten zwei Jahren waren die Kosten etwa um die 42 Fr. für eine Übernachtung mit Abendessen, Frühstück und Mittagessen.

Skiabopreise Schweiz (nur vielfache von Ein- oder Zweitageskarten möglich): [→ Tarife 16/17 ]

  • 1 Tageskarte: Fr. 49 (Erwachsene) / Fr. 44 (Studenten unter 24)
  • 2 Tageskarte: Fr. 94 (Erwachsene) / Fr. 85 (Studenten unter 24)
Skiabopreise ganzes Portes Du Soleil (hier Beispiel für 3 oder 7 Tage): [→ Tarife 16/17 ]
  • 7 Tageskarte: Fr. 305 (Erwachsene) / Fr. 275 (Studenten unter 24)
  • 3 Tageskarte: Fr. 147 (Erwachsene) / Fr. 132 (Studenten unter 24)
Die Unterschiede werden immer kleiner und merkwürdiger, ich würde euch auf jeden Fall empfehlen, gleich ein Ticket für das ganze Portes Du Soleil zu lösen, die paar wenigen Franken Unterschied ist die erhöhte Freiheit definitiv wert! Für nicht-GA-Inhaber empfiehlt es sich ausserdem, beim Snownrail-Angebot der SBB vorbeizuschauen! Das Nachtskifahren am Mittwoch ist durchgehend und im Skiabo inbegriffen.

Organisation

Unter Organisation fallen die Menuplanung, der Einkauf und der Transport mit dem Auto nach Les Crosets. In allen Punkten bin ich wie immer froh um Mithilfe; falls ich nichts von euch höre werde ich mich zu gegebener Zeit bei euch melden. Ende November / anfangs Dezember schreibe ich die definitive Anmeldung aus und wäre jeweils froh um rasches Feedback und rasche Vorauszahlung. Beim Kochen hilft jeder mit, das hat bisher immer gut funktioniert und macht Spass!

Das Haus

Die Cabane de Planachaux ist ein kleines lauschiges Lagerhäuschen auf 1730 m.ü.M., in das man sich sofort verliebt. Im Innern befinden sich ein Aufenthaltsraum mit Küche, ein Eingangsraum, eine Dusche und zwei Toiletten. Die vier Schlafgemächer im oberen Stock (2 grosse, ein mittleres und ein ganz kleines) sind kuschelige Massenschläge. Geheizt wird mittels Holz- und Gasofen. Die Tatsache, dass es relativ eng wird (Fassungsvermögen ca. 20 Personen), schmälert den Spass gar nicht; im Gegenteil: es wird richtig heimelig!

Das Haus ist von Champéry oder Les Crosets nur per Gondel- respektive Sesselbahnfahrt und kurzer Pistenstrecke erreichbar; das hat den Vorteil, dass morgens bis um 8 Uhr ausgeschlafen werden kann, da wir uns direkt im Skigebiet befinden und um halb 9 die ersten Lifte aufmachen. Trotzdem dauert es nur ca. 10 Minuten bis Les Crosets, wo es einen kleinen Lebensmittelladen und einen Kiosk hat. Grössere Einkäufe müssen in Champéry erledigt werden, das jedoch auch nur eine Gondelfahrt entfernt ist.

Les Portes du Soleil: das Skigebiet (→ Übersichtskarte)

Das Skigebiet 'Les Portes du Soleil' ist riesig und umfasst ca. 650 km Skipiste. Nur ein kleiner Teil davon ist in der Schweiz, welcher aber ohne Probleme auch für eine abwechslungsreiche Woche reichen würde! Es lohnt sich dennoch, 1-2 mal nach Frankreich zu gehen. Gleich im Anschluss an die Schweiz liegt das Skigebiet um Avoriaz (mit Halfpipe und Funparks). Avoriaz, die Felsenstadt, besteht aus einer Reihe von Häusern mit der praktisch gleichen Architektur (siehe Bilder); es ist möglich mit dem Brett durch die Stadt zu fahren und beim Einkaufsladen oder bei der Konditorei einen kurzen Halt zu machen. Will man noch weiter, so kommt man nach Châtel; diese Tour dauert dann jedoch den ganzen Tag, ist aber sehr sehenswert. Ebenfalls möglich (und anstrengend) ist die Ganztagestour Les Crosets-Avoriaz-Morgins.

Zurück zum Schweizer Gebiet: Direkt neben dem Haus hat es einige interessante Pisten: die 'Morgenpiste', die Mur Suisse (mit 50° Gefälle steilste Buckelpiste Europas) und Planachaux. Auf der anderen Hügelseite geht es hinunter nach Les Crosets, wo sich Lifte zu den Pistengebieten Mossettes und Champoussin (riesig) verzweigen.

Interessante Links:

Eindrücke von vergangenen Jahren


Interessiert

Bist du interessiert, im Januar 2017 vorbeizukommen? Dann kannst du dich unten eintragen, damit wir eine grobe Übersicht bekommen. Falls du merkst, dass du doch nicht kannst, so melde dich doch bitte per Email wieder ab! Dieses Jahr leider verhindert? Hinterlasse uns doch deine Email-Adresse und wir informieren dich darüber, ob und wann wir das Haus nächstes Jahr wieder eine Woche mieten. Das Ziel wäre, dass wir bis ca. Mitte November mindestens zehn Leute haben, die sehr wahrscheinlich die ganze Woche dabei sein werden, da wir dann ruhigen Gewissens den Vertrag unterschreiben können.


1) Provisorische Anmeldung

Du kannst dich nur noch definitiv anmelden. Schreibe mir am besten kurz eine Email, dann schicke ich dir alle weiteren Informationen.



2) Newsletter abonnieren

Ich kann dieses Jahr nicht mitkommen, würde aber in Zukunft gerne Informationen erhalten, falls das Projekt in den nächsten Jahren weitergeführt werden kann. (Falls du von uns bereits eine Email bekommen hast, bist du schon auf dieser Liste!)

Vorname:     Name:     Email:



Kontakt

Hast du weitere Fragen? Oder Anregungen? Dann wende dich an Cédric per Email: me@larynx.ch.

Noch -165 mal schlafen!